Unsere Öffnungszeiten

Mo - Fr 9 - 19 Uhr
Sa 9 - 14.30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Sie erreichen uns unter:

Tel.: 040 / 86 29 78
Fax: 040 / 87 10 13

23.10.2019 um 19:30 Uhr

FRANZ
WAUSCHKUHN

„MAX & CONSORTEN“

Hauspost

Veranstaltungen

Wir laden Sie herzlich ein, sich in unseren Hauspost-Verteiler einzutragen. Dadurch werden Sie von uns stets auf aktuelle Veranstaltungen hingewiesen.

(Mittwoch)

Franz Wauschkuhn: MAX & CONSORTEN

19:30

FRANZ WAUSCHKUHN

ist zu Gast in der Buchhandlung Kortes
am Mittwoch, den 23. Oktober 2019 um 19.30 Uhr

Er stellt sein Buch vor:

„ MAX  &  CONSORTEN “

Osburg Verlag 22,- Euro

Max wächst, vaterlos, mit seiner Mutter und seinen Brüdern im Hamburg der Nachkriegszeit auf. Über allem liegt der lastende Schatten einer dunklen Vergangenheit. “Sind wir Juden?“ fragt Max seine Mutter Babette Coehn. „Wie man’s nimmt“ antwortet sie…

„Im Sommer 45 gingen die wildesten Partys ab“ erzählt sie, “Swingboys, KZ-Überlebende, blutjunge Offiziere. Wir fanden uns in der halbzerbombten Villa an der Alster, tanzten, weinten, lachten, redeten und redeten…“

Doch der unsichtbare Krieg im Mikrokosmos der Gesellschaft setzt sich immer noch fort. Der protzende Dandy von heute war der Gestapo- Verfolger von gestern ,und im jungen Bonner Staat stört sich offenbar keiner daran, dass es die Gestapo war, die ihn ins Management einer großen Versicherung hievte.

Babette Coehn beginnt ihren eigenen Krieg. Gewitzt, brutal-subtil und voller weiblicher Lust an der Vergeltung. Sie kann nicht ruhen, bis den Tätern von damals das Handwerk gelegt ist.

Franz Wauschkuhn wurde 1945 in Hamburg geboren. Er studierte Wirtschaftsgeschichte und VWL. Er war als Redakteur, Korrespondent und Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums weltweit tätig.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Lesung und Diskussion ein und bitten um rechtzeitige Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

(Samstag)

Mona Harry: 6. Lange Nacht der Literatur

19:30

MONA HARRY

 

Lange Nacht der Literatur –
„ Hamburg und andere Gelegenheiten “

Mona Harry ist seit 2011 auf den Poetry-Slam Bühnen im deutschsprachigen Raum unterwegs. Mit ihrem Text „Liebesgedicht an den Norden“ stand sie im Finale der Meisterschaften im Poetry Slam.
Sie spricht über das Leben und das Lieben, das Staunen und das Lachen und über ihre Heimatstadt Hamburg.

Mona Harry stammt aus Ahrensburg. Sie studiert Kunst und Philosophie und lebt in Kiel. Neben ihren Auftritten arbeitet sie in verschiedenen Bildungsprojekten für Schulen, Behörden und andere Institutionen.
Ihre klangvoll rhythmischen Texte sind bildhaft und immer mit einer Portion Humor und Augenzwinckern geschrieben.

Wir freuen uns auf einen kurzweiligen und intensiven Abend und laden Sie herzlich mit dem KJM Verlag zu dieser gemeinsamen Veranstaltung im Rahmen der Langen Nacht ein.

Eintritt: 5,- Euro, bitte um Anmeldung

 

(Donnerstag)

Susi Petzold

19:30

(Donnerstag)
(Donnerstag)
(Mittwoch)
(Donnerstag)

Eckart Brandt

10:00–15:00

(Donnerstag)
(Donnerstag)
(Donnerstag)

Jochen Engel

20:30